Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Rohse Vermögensmanagement GmbH, Neuer Wall 80, 20354 Hamburg

Vertreten durch:

Herrn Uwe H. Gustav Rohse

Kontakt:

Telefon: +49 40 6488 2104
Telefax: +49 40 6488 2185
E-Mail: info[at]rohse-vm.de

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister. Registergericht: Amtsgericht Hamburg, Registernummer: B 114342

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE272246879

Berufsbezeichnung: Wertpapierinstitut gemäß § 15 Wertpapierinstitutsgesetz

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Regelungen einsehbar unter: http://www.bafin.de

BaFin-Nr. 123480

Quelle: Impressum generiert mit dem Impressum Generator von e-recht24.de

Pflichthinweis gemäß Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVergV):

Alle Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsunternehmen gem. § 15 WpIG sind durch die Institutsvergütungsverordnung verpflichtet, zumindest auf ihrer Internetseite Ausführungen zu ihren Vergütungssystemen zu veröffentlichen. Aufgrund der Größe des Instituts sowie der Betrachtung der durchschnittlichen Bilanzsumme der letzten drei Jahre gehört die Rohse Vermögensmanagement GmbH nicht zu den bedeutenden Instituten gem. § 1 II InstitutsVergV. Dementsprechend sind die besonderen Regelungen der §§ 17 bis 26 der InstitutsVergV nicht zu beachten.

Der Umfang der Offenlegungspflichten richtet sich unter Wahrung des Wesentlichkeits-, Schutz- und Vertraulichkeitsgrundsatzes des Artikel 432 Absatz 1 bis 3 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR-Verordnung) nach der Größe und Vergütungsstruktur des Instituts sowie nach Art, Umfang, Risikogehalt und Internationalität seiner Geschäftsaktivitäten.

Fixgehalt

Mitarbeiter wie Geschäftsführung erhalten jeweils ein Fixgehalt, welches der jeweiligen Tätigkeit angemessen ist. Eine Abhängigkeit der Mitarbeiter von einer etwaigen variablen Vergütung ist daher ausgeschlossen und Anreize für das Eingehen unverhältnismäßiger Risiken werden damit vermieden.

Variabler Vergütungsbestandteil

Der Geschäftsführer erhält neben dem fixen Grundgehalt eine variable Vergütung, die einmal jährlich im Folgejahr zur Auszahlung gelangt. Die variable Vergütung richtet sich nach dem handelsrechtlichen Jahresergebnis der Gesellschaft und nicht nach individuellen Anreizen. Ihr maximaler Anteil an der Gesamtvergütung ist deutlich geringer als das Fixgehalt. Die Auszahlung der variablen Vergütung erfolgt nach Feststellung des Jahresabschlusses durch die Gesellschafterversammlung. Weitere variable Vergütungen werden nicht gewährt. Im Hinblick auf die Vertraulichkeit des Arbeitsverhältnisses wird hier auf eine detaillierte Darstellung verzichtet.
Eine Abhängigkeit des Geschäftsführers von einer leistungs- bzw. erfolgsabhängigen Vergütung besteht nicht.

Die Gesamtheit der gezahlten Vergütungen können der Pflichtveröffentlichung im Bundesanzeiger (www.bundesanzeiger.de) entnommen werden.

Mitwirkungspolitik gemäß § 134b AktG

Die Rohse Vermögensmanagement GmbH – nachstehend „Institut“ genannt – unterfällt der Begriffsbestimmung nach als Vermögensverwalter i.S.d. § 134a Abs. 1 Nr. 2 AktG den Vorschriften der §§ 134b und 134c AktG und hat daher ihre Mitwirkungspolitik im Sinne des § 134b Abs. 1 AktG zu beschreiben und zu veröffentlichen. Das Institut nimmt keine Aktionärsrechte seiner Kunden wahr. Es werden keine Hauptversammlungen besucht, keine Stimmrechte für Kunden ausgeübt, Mitteilungen von Aktiengesellschaften nur im Rahmen von Pflichtmitteilungen zur Kenntnis genommen und weder mit der Gesellschaft noch mit anderen Aktionären aktiv kommuniziert. Daher wurde die Mitwirkungspolitik wie folgt festgelegt:

Das Institut übt keine Aktionärsrechte i.S.d. § 134b Abs. 1 Nr. 1 AktG aus, die auf einer Mitwirkung in der Gesellschaft basieren. Insbesondere werden keine in Bezug auf die Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften bezogenen Rechte wahrgenommen. Das Recht auf einen Gewinnanteil i.S.d. §§ 60ff. AktG sowie auf Bezugsrechte wird in Rücksprache mit den Kunden wahrgenommen.

Die Überwachung wichtiger Angelegenheiten der Gesellschaften i.S.d. § 134b Abs. 1 Nr. 2 AktG erfolgt durch Kenntnisnahme der gesetzlich angeordneten Berichterstattung der Gesellschaften in Finanzberichten sowie Adhoc-Mitteilungen.

Ein Meinungsaustausch mit Gesellschaftsorganen und/oder Interessenträgern der Gesellschaft i.S.d. § 134b Abs. 1 Nr. 3 AktG findet nicht statt.

Eine Zusammenarbeit mit anderen Aktionären i.S.d. § 134b Abs. 1 Nr. 4 AktG findet nicht statt.

Beim Auftreten von Interessenkonflikten i.S.d. § 134b Abs. 1 Nr. 5 AktG werden diese gegenüber den Betroffenen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen offengelegt und das weitere Vorgehen mit den Betroffenen abgeklärt.

Die jährliche Berichterstattung über die Umsetzung der Mitwirkungspolitik i.S.d. § 134b Abs. 2 AktG unterbleibt, da keine entsprechende Rechtewahrnehmung erfolgt.

Die Veröffentlichung des Abstimmungsverhaltens i.S.d. § 134b Abs. 3 AktG unterbleibt, da keine Teilnahme an Abstimmungen erfolgt.

Erklärung hinsichtlich der Auswirkungen von Nachhaltigkeitsfaktoren
(Art. 4 OffenlegungsVO)

Unserer Verpflichtung gemäß Art. 4 Abs. 1 a Abs. 2 OffenlegungsVO bzw. Art. 4 Abs. 5 a
OffenlegungsVO kommen wir wie folgt nach:
In den Belangen unserer Unternehmensführung spielen die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen eine wichtige Rolle. Unternehmerische Entscheidungen versuchen wir im Einklang mit diesen sinnvollen Zielen zu treffen.

Investitionsentscheidungen am Kapitalmarkt sind sehr schwierig mit diesen vielschichtigen Zielen zu harmonisieren. Die Komplexität der möglichen Investitionen, der Unternehmen und der Datensachlage am Finanzmarkt macht dieses Vorhaben unseres Erachtens unmöglich. Eine klare und eindeutige Positionierung misslingt daher.
Grundsätzlich werden wir versuchen Anlageentscheidungen so zu treffen, dass ESG Kriterien nicht verletzt werden, sofern dieses offensichtlich zu sein scheint. Die rechtlichen Vorgaben jedoch sind aktuell derart unpräzise, dass eine konkrete Aussage zu einer ESG-konformen Depotverwaltung unterbleiben muss.
Wie sich beispielsweise die Durchführung einer Anlageentscheidung auf einen Nachhaltigkeitsfaktor auswirkt ist unseres Erachtens empirisch kaum überprüfbar. Wir warten daher auf konkrete rechtliche Vorgaben und werden diese Erklärung zu gegebener Zeit aktualisieren.

Maßnahmen zur Auftragsausführung im bestmöglichen Interesse des Kunden gemäß Artikel 65 der Delegierten Verordnung

Als Vermögensverwalter sehen wir es als unsere Pflicht im bestmöglichen Interesse unserer Kunden zu handeln. Wir übermitteln unseren Kunden sachgerechte Informationen über unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen ebenso wie die Informationen über die ausgewählten Depotbanken. Damit gelten grundsätzlich die Vertragsbedingungen dieser Banken. Andere als die jeweils vereinbarten Depotbanken werden von uns nicht für die Ausführung von Aufträgen ausgewählt. Es bestehen keine Interessenkonflikte hinsichtlich der Auswahl der Depotbanken, da unser Institut keinerlei Vergütungen von diesen annimmt.

Mit der Ausführung von Aufträgen beauftragen wir ausschließlich die von unseren Kunden jeweils ausgewählte Depotbank, die das Wertpapierdepot führt. Bei der Platzierung bzw. Weiterleitung eines Auftrages folgen wir damit ausdrücklich den speziellen Weisungen des Kunden. Unsere Kunden sind als Privatkunden eingestuft. In der Beurteilung der Qualität der Ausführungspraxis der von uns am meisten genutzten Handelsplätze stellen wir keine Beanstandungen fest. Für das Berichtsjahr ergeben sich in den von uns gehandelten Finanzinstrumenten Aktien und Anleihen folgende Aufteilung auf die wichtigsten Handelsplätze:

Berichtsjahr 2021: Finanzinstrumente und Ausführungsplätze

Fonds Discountzertifikate
Handelsplätze Prozent vom Gesamtvolumen Handelsplätze Prozent vom Gesamtvolumen
KAG 100% Außerbörslich 60%
Börse Stuttgart 20%
Börse Frankfurt 20%
Aktien ETFs
Xetra 50% Außerbörslich 60%
Lang & Schwarz 40% Xetra 30%

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Einige Bilder wurden über iStockphoto.com lizensiert: ©iStockphoto.com/mipan/peepo/Nikada

Quellenangaben: eRecht24 Disclaimer